Vila Vita Hotels
Anreise
Abreise
Hotel
Zimmer
Erwachsene/Kinder
 

Home › Geschichte

Die Historie der VILA VITA Hotels

Mit den ersten Reisen der Deutschen Verm√∂gensberatung nach √Ėsterreich begann 1980 die Geschichte der VILA VITA Hotels. Prof. Dr. Reinfried Pohl, seine Frau Anneliese und die beiden S√∂hne reisten damals regelm√§√üig mit Verm√∂gensberatern und deren Familien ins √∂sterreichische Burgenland. Sie legten damit in Pannonia den Grundstein f√ľr die kleine, feine Hotelgruppe, die heute f√ľnf Hotels und ein Weingut umfasst. Die Hotels sind nicht nur f√ľr viele Verm√∂gensberater beliebte Begegnungsst√§tten und bieten den idealen Rahmen f√ľr Tagungen und Schulungen.

1990 wurde das erste eigene Hotel er√∂ffnet ‚Äď VILA VITA Burghotel in Dinklage. Im selben Jahr √∂ffnete auch das Schlosshotel Oberstotzingen am Rande des Donaurieds. 1992 folgte das 5 Sterne Strandresort VILA VITA Parc an der portugiesischen Algarve, heute ein ‚ÄěLeading Hotel of the World‚Äú und von der renommierten Reisezeitschrift ‚ÄěGeo Saison‚Äú zum zweitbesten Strandresort Europas gew√§hlt. 1993 kaufte Prof. Dr. Pohl Pannonia, den Ort der ersten gemeinsamen Reisen und er√∂ffnet es als VILA VITA Pannonia. Seit 1997 verf√ľgt die Hotelgruppe √ľber ein eigenes Weingut, die ‚ÄěHerdade dos Grous‚Äú im portugiesischen Alentejo.
Zu dem mehrfach ausgezeichneten Wein sind inzwischen eine Pferde- und Rinderzucht sowie die Produktion exzellenten Olivenöls hinzugekommen. 2000 schließlich wurde das 5 Sterne Superior Hotel VILA VITA Rosenpark in Marburg eröffnet.

Von Anfang an k√ľmmerte sich Anneliese Pohl um die Einrichtung und die Zielrichtung der Hotels. Ihr ist es zu verdanken, dass jedes der H√§user eine ganz pers√∂nliche Note hat, sich harmonisch in die jeweilige Landschaft einf√ľgt und mit Liebe zum Detail eingerichtet wurde. Die Atmosph√§re ist famili√§r und so wundert es nicht, dass ein gro√üer Teil der G√§ste die VILA VITA Hotels regelm√§√üig besucht.

2011 wurde das neueste Mitglied der VILA VITA Hotels er√∂ffnet, das VILA VITA Anneliese Pohl Seedorf am mecklenburgischen Plauer See. Eine Ferien- und Seminaranlage, die als autofreies, naturbelassenes Dorf Platz f√ľr bis zu 188 G√§ste bietet.

Insgesamt verf√ľgt die Gruppe √ľber 651 Zimmer f√ľr maximal knapp 1.590 G√§ste, um die sich 960 Mitarbeiter in Deutschland, √Ėsterreich und Portugal k√ľmmern. Die Hotelgruppe steht unter der Gesch√§ftsf√ľhrung von Prof. Dr. Reinfried Pohl.